Botschaft 2006. (Version vom 25.03.2020)
Empfehlungen des Liebegeistes für irdische Katastrophen- und Notfallzeiten

Ein rauchender Vulkan.

Botschaftsinhalt:
  1. Einleitung des Liebegeistes.
  2. Rat zur regelmäßigen Zellansprache sowie Mitursache von Krankheiten.
  3. Welche Verhaltensweisen aus himmlischer Sicht vor Viren schützen können.
  4. Wie eine erhöhte Tagesschwingung erreicht werden kann und sehr hilfreich ist.
  5. Anregungen zur Vorsorge und einem angstfreien Leben in mehr Geborgenheit.
Botschaftsthemen:

✶ ✶ ✶

10 a Der himmlische Liebegeist im Ich Bin schenkt den herzensoffenen Menschen eine Kurzbotschaft, die ihnen in dieser schweren irdischen Zeit helfen soll, nicht in Panik zu verfallen und frei von Ängsten für ihre Zukunft zu sein. Deshalb offenbarte er dem Künder am Vortag über uns reine himmlische Wesen eine Orientierungsbotschaft, die für die Menschen in Katastrophen- und Notzeiten nützlich sein kann, wenn sie die Empfehlungen des Liebegeistes annehmen. Doch er lässt es jedem Menschen frei, seine helfenden Weisungen ernst zu nehmen oder abzulehnen, denn er ist der freie universelle Liebegeist und kennt nicht den menschlichen Ausdruck „muss“. Seine Botschaft aus dem größten Herzen der Gesamtschöpfung ist vor allem für jene Menschen gedacht, die sich um ihre Lebensexistenz sorgen. Er möchte ihnen Mut machen und sie auf die kommende Erdenzeit vorbereiten, damit sie zum Selbstschutz äußere und innere Vorkehrungen treffen und im Leben nicht darben müssen.

Diese Botschaft für irdische Katastrophen- und Notfallzeiten übermittelte der himmlische Liebegeist dem Künder über zwei reine himmlische Lichtwesen, die seine Bilder-Lichtsprache in die Sprache des Künders übersetzten und weitergaben. Dies geschah im Anschluss an die Aktualisierung der Botschaft: „Ansprache der Körperzellen bei einem grippalen Infekt und Schutz vor Viren-Eindringlingen“. Da die tägliche Zellansprache in dieser irdischen Katastrophenzeit besonders wichtig ist, empfiehlt der Liebegeist den gottverbundenen Menschen die von ihm offenbarte Zellansprache-Botschaft.

Das war eine kurze Einweisung des Liebegeistes über uns himmlische Wesen, die euch Menschen und euren inneren Seelen die himmlisch-göttliche Kraft wünschen, damit ihr gut vorsorgt und möglichst frei von Ängsten diese besorgniserregende Weltsituation mithilfe des inneren Liebegeistes übersteht.

✶ ✶ ✶

15 b Der Herzenswunsch des himmlischen Liebegeistes im Ich Bin ist, dass die himmelwärts Strebenden, auf ihn ausgerichteten Menschen, die Zellansprache täglich regelmäßig durchführen, weil sie ständig neuen gefährlichen Krankheitserregern, Keimen und Viren ausgesetzt sein werden, die lebensbedrohliche, zerstörerische Informationen beinhalten. Davon stammen viele aus Laboren, welche bei Tierversuchen eingesetzt wurden, um bestimmte Medikamente für Erkrankungen zu erforschen und diese später herzustellen, die Menschen helfen sollen, wieder zu gesunden oder ihre Erkrankung zu lindern, um ihr Leben zu verlängern. Doch aus himmlischer Sicht sind Tierversuche grausame Handlungen, die den Tieren unsagbares Leid zufügen, die von herzenskalten Menschen ausgeführt werden. Doch aus bestimmten Gründen gelangen sie immer wieder in die Umwelt und lösen verheerende Epidemien aus, die bei immungeschwächten und älteren Menschen schwerwiegende gesundheitliche Auswirkungen haben können.

Wahrlich, durch die vielen Umweltverschmutzungen sind auch immer mehr Menschen energie- und immunschwach in ihren Zellen geworden und das verkürzt ihr irdisch-physisches Leben wesentlich. Durch die Viren-Epidemien bzw. weltweiten Seuchen müssen die Seelen vieler Menschen frühzeitig in das Jenseits übergehen und das ist sehr tragisch für sie.

c So ruft der himmlische Liebegeist im Ich Bin durch mich, ein reines himmlisches Wesen die gottverbundenen Menschen auf, ganz gleich, welche weltliche oder religiöse Anschauung sie haben, zum Selbstschutz darauf zu achten, Energien nicht durch unwesentliche Gespräche und Handlungen zu vergeuden sowie Unternehmungen zu meiden, die ihre körperlichen Tagesenergien sehr verringern und sie sich noch einige Tage danach erschöpft, müde und energieschwach fühlen.

Er empfiehlt euch auch darauf zu achten, dass ihr so lange schlaft, wie es der Körper zu seinem Wohlbefinden benötigt, denn im Schlaf erhalten die Zellkerne über die genetischen Programme aus den energetischen Basen eine bestimmte Energiemenge zum aufbauenden und bewahrenden Leben, die der Mensch dann für sein Tagespensum zur Verfügung hat.

20 Ausreichender Schlaf wirkt sich sehr positiv auf das körperliche Wohlbefinden des Menschen aus und erhöht die Freude, seine üblichen Tagesarbeiten im privaten oder betrieblichen bzw. geschäftlichen Bereich ordnungsgemäß zu tätigen.

Zum Selbstschutz wäre es auch wichtig für euch, sich öfter am Tage im Inneren dem Liebegeist mit herzlichen Gedanken zuzuwenden, denn dadurch fließen über eure innere Seele den Körperzellen zusätzliche Energien zu und diese stützen und schützen sie vor einer Ansteckung durch Viren bzw. vor der Übertragung eines Krankheitserregers.

Dabei ist es sehr wichtig, dass sich die Menschen bei einer weltweiten Viren-Epidemie nicht davor ängstigen, einmal selbst angesteckt zu werden. Seid bitte immer positiv eingestellt, sodass die Krankheitserreger in euren Körper nicht eindringen können, weil ihr dadurch um euch ein höherschwingendes, für euch unsichtbares Energie-Schutzschild aufweist, das niedrigschwingende, lichtschwache und negativ ausgerichtete Viren nicht überwinden können.

Haben einige Viren dennoch euer energetisches Aura-Schutzschild überwunden, weil ihr kurzzeitig in einer niedrigen Schwingung aufgrund äußerer Umstände gewesen seid, dann werden eure Immunzellen sofort aktiv, die diese entweder gleich aus dem Körper befördern oder in großer Anzahl umkreisen und durch eine geistige Umwandlungsaktion beseitigen. Solche Viren sind nur auf Zerstörung ausgerichtet! Sie stammen aus Tierversuchen und enthalten Programme, die sich in geschwächte Tiere, aber auch auf Umwegen in niedrig schwingende bzw. energieschwache Menschen einnisten sollen.

25 d Doch diese können in euch nicht eindringen und sich einnisten, wenn ihr euch zum Selbstschutz in einer höheren Tagesschwingung befindet. Das ist aber nur dann möglich, wenn ihr besonders darauf achtet, dass ihr im Zusammenleben mit eurem Partner, euren Familienangehörigen oder anderen Mitmenschen jeglichen unschönen Auseinandersetzungen aus dem Wege geht. Das bedeutet aus himmlischer Sicht, nicht zuzulassen, dass euch eigensinnige, disharmonische oder überkluge Menschen durch erniedrigende, unschöne Worte im Herzen verletzen. Solche Menschen sind die Verursacher geistig abstoßender Konflikte, wodurch ihr dann verzweifelt und traurig seid. In so einer Phase schwingt ihr in eurem seelisch-menschlichen Bewusstsein besonders niedrig und werdet dadurch energetisch geschwächt. Dabei öffnet sich euer Schutzschild und es können dann über die Atmung, über das Wasser, das ihr trinkt, über Gegenstände, die ihr anfasst, oder durch körperliche Berührungen mit euren Mitmenschen, zerstörerische Viren in euren Körper eindringen. Darum seid gescheit und versucht durch die aufmerksame Selbstbeobachtung eurer Redeweise zu prüfen, ob ihr euch mit einer bestimmenden, aufdringlichen und belehrenden, niedrig schwingenden Sprache euren Mitmenschen mitteilt. Wenn dies der Fall ist, dann bittet euch der himmlische Liebegeist von nun an, sich vor einer ungesetzmäßigen, himmlisch fernen und unschönen Sprachweise ganz zu verabschieden, denn wahrlich, nur durch eine harmonische, sanfte und liebevolle sowie dem anderen die Freiheit belassende Sprache, die eurem seelischen Herzen entspringt, schwingt ihr höher. Dann verursacht ihr keinen Meinungsstreit mehr mit euren Mitmenschen oder lasst euch darauf ein.

e In der irdischen Endzeit, in der ihr euch bereits befindet, wird es öfter zu kleinen oder großen weltweiten Katastrophen und Ausnahmezuständen kommen, wo ihr große Einschnitte im täglichen Leben bezüglich Energie-, Lebensmittel-, und Arzneimittelversorgung erleben werdet. Darum empfiehlt euch der himmlische Liebegeist, euch schon heute mit Lebensmitteln, die ihr gerne esst, zu versorgen bzw. kleinere Mengen zurückzulegen, wie zum Beispiel Obst- und Gemüsegläser und Nahrungsmittel, die vor allem länger haltbar sind. Ihr solltet euch auch mit besonders warmer Winterkleidung und mehreren wärmenden Decken versorgen, denn wenn die elektrische Strom- und Gasversorgung länger ausfallen sollte, dann wären diese zum Erhalt eurer normalen Körpertemperatur notwendig.

Wer durch Erkrankungen geschwächt ist, sollte darauf achten, dass er für schlechte Zeiten genügend Reserven an lebensnotwendigen Medikamenten zur Verfügung hat.

Da das Wasser ein sehr wichtiges Element zur Aufrechterhaltung des menschlichen Körpersystems ist, wäre es gut, einige Kanister oder ein oder zwei Träger mit Mineralwasser, möglichst aus Glas und ohne Kohlensäure, vorrätig zu haben. Es ist zu beachten, dass wenn ihr Mineralwasser in Kunststoffflaschen länger lagert, sich aus dem Flaschenkunststoff giftige chemische Substanzen lösen und ins Wasser gelangen. Käme es zu einem Katastrophenfall und ihr seid viele Tage auf euren Wasservorrat angewiesen, dann kann das länger gelagerte Wasser in Kunststoffflaschen bei geschwächten Menschen gesundheitliche Probleme hervorrufen, deshalb empfiehlt es sich, Glasflaschen vorzuziehen.

30 Wer technische Geräte gut bedienen kann, dem wird empfohlen, sich ein kleines, nicht so teures tragbares Wasser-Reinigungsgerät anzuschaffen, mit dem er aus klaren Bächen trinkbares Wasser filtern kann. Doch er sollte, wenn es ihm möglich ist und der elektrische Strom noch fließt, das Wasser für eine Speisegarung vorher abkochen, denn man weiß nie, ob trotz des Filterns noch unerwünschte Bakterien und Stoffe, die für den Körper unbekömmlich sind, im Wasser enthalten sind.

Damit ihr jetzt schon auf weitere Katastrophen- und Notzeiten gut vorbereitet seid, empfiehlt der Gottesgeist, auch noch einige Teesorten vorrätig zu Hause zu haben, die euch bei harmlosen gesundheitlichen Störungen helfen können, sich bald wieder zu erholen und wohlzufühlen.

Gut wäre es auch lebenswichtige Nahrungsergänzungsmittel vorrätig zu halten, aber auch homöopathische Mittel, die lange haltbar sind. Sie können euch bei kleineren Beschwerden helfen, eine Katastrophenphase gut zu überstehen, wenn die Apotheken leergekauft oder geschlossen sind, weil durch äußere Umstände kein Medikamenten-Nachschub mehr möglich ist.

Das sind weitsichtige Anregungen und Ratschläge des himmlischen Liebegeistes zur Aufrechterhaltung eures menschlichen Lebens in Katastrophen- und Notzeiten, die zunehmen werden, weil das Energiesystem der Erde, einschließlich der atmosphärischen Schichten, immer energieschwächer wird, wodurch jedes Lebewesen bzw. alle Menschen auf dem Planeten Erde demnächst noch stärker in ein Energiedefizit geraten. Dies wird auf euer irdisches Welt-, Ernährungs- und Gesundheitssystem verheerende Folgen haben.

Ein Szenario erlebt ihr gerade in dieser irdischen Zeit - das die meisten von euch nicht kannten - dass nämlich ein lebensbedrohlicher Virus das ganze Welt-, Ernährungs- und Wirtschafts- sowie Gesundheits- und Versorgungssystem fast zum Erliegen bringen kann. Darum versorgt euch zum Selbstschutz mit kleinen oder größeren Vorräten, aus welchen ihr in einem Katastrophenfall eventuell schlecht bemittelten oder älteren Menschen zum Überleben helfen könnt. Das rät euch der himmlische Liebegeist in dieser kritischen Weltsituation, aber auch manche Katastrophen-Schutzverbände in einigen Ländern der Erde. Mit welchen Sachgegenständen und Lebensmitteln ihr für einen möglichen Katastrophenfall vorsorgen sollt, das könnt ihr auch über das Internet erfahren oder bei einem Katastrophen-Schutzverband anfragen bzw. eine Liste anfordern, denn der Liebegeist hat euch nur einige Punkte davon genannt.

35 Zu eurem Selbstschutz wäre es wichtig, dass ihr heute schon vorbeugende Maßnahmen bezüglich eurer Immunstärkung trefft, und darum empfiehlt euch der Gottesgeist, täglich regelmäßig, so das Wetter es zulässt, einen Spaziergang in eurer Umgebung zu machen. Durch die Bewegungen des Körpers an der frischen Luft werden eure Zellen angeregt, Energien zu produzieren, die eurem Immunsystem zugutekommen. Mit den inneren göttlichen Energien über eure Seele, die einem gottverbundenen höherschwingenden Menschen über die Chakren zufließen, seid ihr dann gegen viele Krankheitskeime und -Erreger gestärkt und geschützt, die in der kommenden Erdenzeit in neuer Prägung und negativer Auswirkung die Menschheit zunehmend schwächen und vermindern werden.

Das waren für euch gottverbundene Menschen einige wichtige Botschaftshinweise des Gottesgeistes. Was ihr daraus macht, das überlässt er jedem frei zum Überdenken und Handeln, weil er jedem himmlischen und auch außerhimmlischen Wesen immer die Entscheidungsfreiheit für sein selbstverantwortliches Leben, entsprechend den himmlischen freiheitlichen Lebensregeln, belässt.

Und noch ein Hinweis des Gottesgeistes: Fürchtet euch nicht vor der kommenden Erdenzeit, sondern lebt hoffnungsvoll und zuversichtlich im kosmischen Augenblick, dann schwingt ihr höher, vor allem, wenn ihr euch täglich gut auf den allumfassenden Liebegeist im Ich Bin in euch ausrichtet. Dann fühlt ihr euch in seinem Liebelicht sicher und geborgen. Diese positive Lebensbetrachtung, auch in einer besorgnisvollen irdischen Zeit, wünscht er euch so sehr und dazu alle himmlischen Wesen!